Karen Fritz

 

Portfolio von Karen Fritz

2020

Die Wand


IN DEN WALD UM ZU REDEN – DIE WAND ist das Ergebnis des experimentellen Projekts PARADOX:TRANSPARENZ.
Künstlerische Aktionen hinter der Scheibe, das im Frühling 2020 während des Lockdowns im Automat Artspace realisiert wurde.

2018

Dynamisch-Kontingentes Elemente System


Komplex aus Skulpturen und Installationen, Performance
In situ Bunkeranlagen und Außenbereich des Deutsch-Französischen Gartens Saarbrücken
Metall, Plastikfolie, Plastikschläuche mit Tropfsystem, Wasser, Sonnenlicht, Fichtennadeln
gesammelt am Vieil Armand, Zitronensäure,
Kalk, resultierend: Geruch und metallene Melodien, Pflanzenzuchtlampe, Theaterspot Dimensionen variabel

2016 - 2019

Partikuläres Kontinuum


Partikuläres Kontinuum ist eine Installation bestehend aus drei kinetischen Objekten in den Kellerräumen des Fasanerieweges 17 in Saarbrücken und im Rahmen der Abschlussaustellung >>tjurip<< entstanden.



* 1988 in Saarbrücken (DE)
· seit 2018 Meisterstudierende bei Prof. Daniel Hausig, Hochschule der Bildenden Künste Saar
· seit 2018 künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeit lifa-research online Datenbank (light in fine arts)
· 2018 Master Freie Kunst, Hochschule der Bildenden Künste Saar
· 2017 Staatsexamen Freie Kunst, Germanistik, Hochschule der Bildenden Künste Saar/ Universität des Saarlandes
· 2013 Institut Supérieur des Arts, Toulouse
· 2012-2013 Unervistatea Nationala de Arte, Bukarest